Allgemeine Hausordnung und Geschäftsbedingungen

Ohne gewisse Formalitäten und "Spielregeln" geht es auch bei uns nicht!
Bitte beachten Sie deshalb die folgenden Punkte und Ausführungen, und einem ungetrübten Tanzgenuss steht nichts mehr im Wege:

Geltungsbereich:

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen unseren Gästen (Kunden) und der Tanzschule Seifert GmbH&CoKg, insbesondere auch für sämtliche künftigen Vertragsabschlüsse.
Mit Vertragsabschluss verlieren mündliche Nebenabsprachen ihre Wirksamkeit, Ergänzungen und Abänderungen des Vertrages sind nur in schriftlicher Form wirksam.
Angaben von Mitarbeitern haben nur informativen Charakter, aber keine bindende Wirkung.
Bindende Wirkung haben lediglich schriftliche Erklärungen des Büros und der Geschäftsleitung.

Erklärungen unserer Gäste (Kunden) sind an das Büro zu richten, Erklärungen gegenüber den Tanzlehrern/-innen gelten nicht als ordnungsgemäß zugegangen.

Tanzschulbetrieb:

1. Tanzkurs Angebot:

Unsere Tanzkurse finden in der Regel einmal wöchentlich statt.
Ausgenommen davon sind Kurse sowie Workshops, die laut Angebot zwei oder mehrmals pro Woche stattfinden, sowie die Kurse die mit der Seifert-Card-Classic (Paartanz-Kurse) gebucht werden.

Änderungen der Kurstermine sowie der Angebote bleiben vorbehalten.
Die Wahl der Unterrichtssäle und des/der Tanzlehrers/-inn stehen der Tanzschule frei.
Je nach der Lage der Feiertage in den Weihnachtsferien ergeben sich entweder 2 Wochen Weihnachtsferien und somit 2 Wochen Sommerferien, in denen die Tanzschule geschlossen ist. Alternativ ist es möglich, dass Weihnachten nur eine Woche Ferien sind, dann kommt es zu 3 Wochen Sommerferien!
An folgenden Feiertagen ist die Tanzschule geschlossen:
01. November; 24. Dezember; 25. Dezember; Ostersonntag;
2. Bezahlung der Kurse:

Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Kursbeitrages.
Der Kursbeitrag ist bis zum ersten Kurs-Abend zu bezahlen.
Davon ausgenommen sind die Kurse, die mit der "Seifert-Card" und Laufzeitverträgen mit monatlichem Sepa-Bankeinzug.
Bei der Erstanmeldung in unserer Tanzschule wird die einmalige Einschreibgebühr fällig! Die Höhe der Einschreibgebühr entnehmen Sie bitte der Preisangaben bei den Kursinformationen.
Alle Preise sind Endpreise und verstehen sich pro Person, inklusive aller Steuern und Abgaben. Unsere jährliche Indexanpassung bei den Monatstarifen und Kurspreisen findet immer zum 01. Juli des Kalenderjahres statt!

Sie können jeweils in den Startwochen (auf der Homepage angegeben und nur in dieser Woche) in den diversen Kurs-Stufen, einmalig, nach Anmeldung zur Schnupperstunde über die Homepage, an einem unverbindlichen Schnupper-Termin teilnehmen. Es entstehen keine Kosten für diesen Probe-Termin. Wird der Kurs dann aber gebucht, zählt dieser Termin dann aber bereits zum Kurs.

Das Fernbleiben vom Kurs entbindet den/die Tanzschüler/-in nicht von der Zahlungsverpflichtung!
Bezahlte Honorare können nicht zurückerstattet werden.
Im intensiven Krankheitsfall wird der noch ausständige Kursanteil - ab dem Tag der Mitteilung an uns - auf ein späteres Angebot gutgeschrieben.
Urlaub, private oder berufliche Verhinderung gelten nicht als Stornogrund.
Die Anzahl der Kurswochen ist kein Kontingent - versäumte Kursabende können daher später nicht nachgefordert werden.
Bei einer Absage eines Kursangebotes wird der bezahlte Betrag in voller Höhe erstattet.
Gutschriften sind ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig. 

3. Spielregeln in der Tanzschule / Tanz-Kurs:

Der Unterricht beginnt und endet pünktlich. Um etwaige Störungen zu vermeiden, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen.



Die im Tanzkurs erworbenen und erlernten tänzerischen Fähigkeiten, Schrittfolgen, Figuren, Choreographien usw. sind für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte, insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training entgeltlich oder unentgeltlichen, ist nicht gestattet.

Video-, Film- oder Fotoaufnahmen sind zu keinem Zeitpunkt gestattet bzw. bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung.

Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist auf Grund der Hygiene-Verordnung für Gastronomie-Betriebe nicht gestattet.

4. Datenverwendung:

Die Tanzschule Seifert nimmt seit jeher den Datenschutz sehr ernst und legt größten Wert auf die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften.
Der Schutz ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.
Diese Datenschutzerklärung regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten und erleutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, speichern, verarbeiten, weitergeben und übermitteln, wenn Sie sich für die von uns angebotenen Dienstleistungen und Produkte interessieren oder diese buchen bzw. nutzen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der relevanten gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, etc.)

5. Sicherheit:

Den Anweisungen des Personals der Tanzschule ist unbedingt Folge zu leisten.
Im Falle eines Feuer- oder sonstigen Alarmes sind die Tanzschulräumlichkeiten auch ohne entsprechende Aufforderung ehestmöglich über die dafür gekennzeichneten Ausgänge zu verlassen.
Das Rauchen ist an allen Standorten in den Kurs-, Aufenthalts- und Sanitärräumen
ausnahmslos verboten.

Die Teilnahme am Tanzunterricht sowie der Aufenthalt in unserer Räumlichkeiten und aller angemieteten Veranstaltungsorte erfolgt auf eigene Gefahr.
Schadenersatzansprüche gegenüber der Tanzschule sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätliches oder grob fahrlässiges Handeln des Personals zurückgehen. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule, genauer gesagt deren Mitarbeiter verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen.

Zur Vermeidung von Verletzungen (Sturzgefahr) und Beschädigungen der Tanzfläche ist das Betreten der Tanzsäle mit zum Tanzen ungeeignetem Schuhwerk (Schuhe mit groben Gummisohlen, Metallabsätzen o.ä.) sowie Schuhen ohne ausreichendem Halt (Espandrillos, Flipflops usw.) untersagt (ausgenommen sind Spezialkurse, für welche dies ausdrücklich gestattet oder angeordnet wird)

Der Kunde haftet für die durch ihn verursachten Beschädigungen an Sachen oder Räumen der Tanzschule.

Für Ihre Garderobe und mitgebrachte Gegenstände kann die Tanzschule keine Haftung übernehmen. Wir empfehlen daher, Wertgegenstände niemals unbeaufsichtigt zu lassen. 





1.
Mit Unterzeichnung des Vertrages (auch bei telefonischer Angabe der persönlichen Daten, oder der Online-Anmeldung) ist der Tanzschüler berechtigt, den in der Anmeldung angeführten Kurs zu belegen und die allgemeinen Einrichtungen der Tanzschule für die Dauer des Kurses zu benützen.

2. Die Kursgebühr ist bis spätestens 14 Tage nach Kursbeginn einzubezahlen. Die einmalige Einschreibgebühr, deren Höhe Sie dem Kursprogramm entnehmen können, wird ebenfalls binnen 14 Tagen nach Kursbeginn fällig. Bei monatlicher Ratenzahlung oder Laufzeitverträgen ist der Betrag zum 1. jeden Monats fällig.
Ein einmaliges Schnuppern ist nach Angabe der persönlichen Daten kostenlos.

3. Das Fernbleiben vom Kurs entbindet die/den Tanzschüler/in nicht von seinen Zahlungsverpflichtungen. Der Unterricht beginnt und endet pünktlich. Um etwaige Störungen zu vermeiden, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen.

4. Die Tanzschule behält sich das Recht vor, Kurse kurzfristig nach Verständigung der Teilnehmer zusammenzulegen bzw. abzusagen. Die im Programm angegebenen Lehrer und Unterrichtszeiten sind vorläufige Planungshilfen und werden während der laufenden Saison der Notwendigkeit entsprechend geändert. Änderungen können Sie an der Rezeption erfahren oder über die Homepage abrufen. Der Unterricht findet in geschlossenen Kursen statt.

5. Die Kundenkarte ist vor Beginn des Kurses an der Rezeption vorzuweisen. Die Kundenkarte ist nicht übertragbar und bleibt im Eigentum der Tanzschule. Der Verlust der Karte ist der Tanzschule unverzüglich anzuzeigen. Eine Ersatzkarte kann gegen einen Unkostenbeitrag von € 6,- ausgestellt werden. Übertragungen auf andere Karten sind ebenfalls nicht möglich.

6. Den Anweisungen des Personals der Tanzschule ist Folge zu leisten. Ungebührliches Verhalten im Tanzschulbereich oder Störungen während des Kursbetriebes können zum Entzug der Kundenkarte und somit zur vorzeitigen Vertragsauflösung führen. Tanzschüler(innen) haften für durch Sie verursachte Beschädigungen an Sachen und Räumen der Tanzschule und des Gesamtobjektes (einschließlich Tiefgarage).

7. Eine besondere Kleidung ist in unseren Unterrichtsstunden im Allgemeinen nicht vorgeschrieben. Wir bitten um jene selbstverständliche Sorgfalt, die ein geselliges Beisammensein im Rahmen der Tanzstunde erfordert. Bei Ballveranstaltungen ist Abendkleidung obligat.

8. Die Tanzschule übernimmt für eingebrachte Sachen keine Haftung (Kleidung, Wertgegenstände etc.).

9. Wird ein Kurs oder Laufzeitvertrag vor Beginn der zweiten Unterrichtseinheit gekündigt, beträgt die Stornogebühr € 25,–. Nach Beginn der zweiten Unterrichtseinheit sind der volle Kursbetrag sowie die Einschreibgebühr zu entrichten. Kündigungen müssen aus rechtlichen Gründen mit eingeschriebenem Brief erfolgen.

10. Rückzahlungen können nicht geleistet werden. In besonderen Fällen erfolgt die Anrechnung auf einen späteren Kurs.

11. Es ist wie in anderen Gastronomiebetrieben nicht erlaubt, mitgebrachte Getränke und Speisen zu konsumieren. Dies bezieht sich auf das gesamte Tanzschulareal.

12. Die Tanzschule behält sich das Recht vor, bei Verstoß gegen die Vertragsbedingungen oder die Hausordnung ersatzlos zu kündigen.

13. Fotografieren, Videoaufzeichnungen bzw. Ton- oder Fernsehaufzeichnungen bei Veranstaltungen in und vor unserem Hause nur mit schriftlicher Genehmigung des Tanzschulinhabers.

14. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Salzburg

15. Laufzeitverträge mit Bankeinzug verlängern sich ohne eine fristgerechte, schriftliche Beendigung (Quick-Check-Out) automatisch wieder um die gleiche vereinbarte Laufzeit. Preise gelten nach der im aktuellen Kursprogramm abgedruckten Höhe.
Schriftliche Kündigungsfristen vor Ablauf der Laufzeit:
3-Monats-Card: 6 Wochen / 6-Monats-Card: 8 Wochen / 12-Monats-Card: 10 Wochen.

16. Die obigen Vertragsbedingungen sowie die Hausordnung habe(n) ich/wir gelesen und erkenne(n) diese durch meine/unsere Unterschrift(en) ausdrücklich an.

Viel Vergnügen in unserer Tanzschule wünscht Ihnen Ihr Niki Seifert