Allgemeine Hausordnung und Geschäftsbedingungen

1. Mit Unterzeichnung des Vertrages (auch bei telefonischer Angabe der persönlichen Daten, oder der Online-Anmeldung) ist der Tanzschüler berechtigt, den in der Anmeldung angeführten Kurs zu belegen und die allgemeinen Einrichtungen der Tanzschule für die Dauer des Kurses zu benützen.

2. Die Kursgebühr ist bis spätestens 14 Tage nach Kursbeginn einzubezahlen. Die einmalige Einschreibgebühr, deren Höhe Sie dem Kursprogramm entnehmen können, wird ebenfalls binnen 14 Tagen nach Kursbeginn fällig. Bei monatlicher Ratenzahlung oder Laufzeitverträgen ist der Betrag zum 1. jeden Monats fällig.
Ein einmaliges Schnuppern ist nach Angabe der persönlichen Daten kostenlos.

3. Das Fernbleiben vom Kurs entbindet die/den Tanzschüler/in nicht von seinen Zahlungsverpflichtungen. Der Unterricht beginnt und endet pünktlich. Um etwaige Störungen zu vermeiden, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen.

4. Die Tanzschule behält sich das Recht vor, Kurse kurzfristig nach Verständigung der Teilnehmer zusammenzulegen bzw. abzusagen. Die im Programm angegebenen Lehrer und Unterrichtszeiten sind vorläufige Planungshilfen und werden während der laufenden Saison der Notwendigkeit entsprechend geändert. Änderungen können Sie an der Rezeption erfahren oder über die Homepage abrufen. Der Unterricht findet in geschlossenen Kursen statt.

5. Die Kundenkarte ist vor Beginn des Kurses an der Rezeption vorzuweisen. Die Kundenkarte ist nicht übertragbar und bleibt im Eigentum der Tanzschule. Der Verlust der Karte ist der Tanzschule unverzüglich anzuzeigen. Eine Ersatzkarte kann gegen einen Unkostenbeitrag von € 6,- ausgestellt werden. Übertragungen auf andere Karten sind ebenfalls nicht möglich.

6. Den Anweisungen des Personals der Tanzschule ist Folge zu leisten. Ungebührliches Verhalten im Tanzschulbereich oder Störungen während des Kursbetriebes können zum Entzug der Kundenkarte und somit zur vorzeitigen Vertragsauflösung führen. Tanzschüler(innen) haften für durch Sie verursachte Beschädigungen an Sachen und Räumen der Tanzschule und des Gesamtobjektes (einschließlich Tiefgarage).

7. Eine besondere Kleidung ist in unseren Unterrichtsstunden im Allgemeinen nicht vorgeschrieben. Wir bitten um jene selbstverständliche Sorgfalt, die ein geselliges Beisammensein im Rahmen der Tanzstunde erfordert. Bei Ballveranstaltungen ist Abendkleidung obligat.

8. Die Tanzschule übernimmt für eingebrachte Sachen keine Haftung (Kleidung, Wertgegenstände etc.).

9. Wird ein Kurs oder Laufzeitvertrag vor Beginn der zweiten Unterrichtseinheit gekündigt, beträgt die Stornogebühr € 25,–. Nach Beginn der zweiten Unterrichtseinheit sind der volle Kursbetrag sowie die Einschreibgebühr zu entrichten. Kündigungen müssen aus rechtlichen Gründen mit eingeschriebenem Brief erfolgen.

10. Rückzahlungen können nicht geleistet werden. In besonderen Fällen erfolgt die Anrechnung auf einen späteren Kurs.

11. Es ist wie in anderen Gastronomiebetrieben nicht erlaubt, mitgebrachte Getränke und Speisen zu konsumieren. Dies bezieht sich auf das gesamte Tanzschulareal.

12. Die Tanzschule behält sich das Recht vor, bei Verstoß gegen die Vertragsbedingungen oder die Hausordnung ersatzlos zu kündigen.

13. Fotografieren, Videoaufzeichnungen bzw. Ton- oder Fernsehaufzeichnungen bei Veranstaltungen in und vor unserem Hause nur mit schriftlicher Genehmigung des Tanzschulinhabers.

14. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Salzburg

15. Laufzeitverträge mit Bankeinzug verlängern sich ohne eine fristgerechte, schriftliche Beendigung (Quick-Check-Out) automatisch wieder um die gleiche vereinbarte Laufzeit. Preise gelten nach der im aktuellen Kursprogramm abgedruckten Höhe.
Schriftliche Kündigungsfristen vor Ablauf der Laufzeit:
3-Monats-Card: 6 Wochen / 6-Monats-Card: 8 Wochen / 12-Monats-Card: 10 Wochen.

16. Die obigen Vertragsbedingungen sowie die Hausordnung habe(n) ich/wir gelesen und erkenne(n) diese durch meine/unsere Unterschrift(en) ausdrücklich an.

Viel Vergnügen in unserer Tanzschule wünscht Ihnen Ihr Niki Seifert